Berichte


Blätterfallturnier am 15. Oktober

Bei strahlendem Sonnenschein führte der TC Eitelborn am Sonntag, den 15. Oktober, sein traditionelles „Blätterfall-Turnier“ durch. Viele Mitglieder fanden sich zum Saisonabschluss noch einmal auf der Tennisanlage am Udilo-Park ein.

Zunächst wurde mit wechselnden Paarungen je eine halbe Stunde Doppel gespielt. Dabei stand vor allem der Spaß im Vordergrund, bevor es anschließend zum geselligen Teil überging. Bei leckerem Fleisch aus dem Ofen und selbst gemachten Salaten und Nachtischen wurde die Saison würdig zum Abschluss gebracht.

Hier nun einige Impressionen unseres Saisonabschlusses...

 

Clubmeisterschaften 2017 JUGEND

Die Kinder und Jugendlichen hatten bereits in den vorangegangenen Wochen ihre Platzierungen untereinander ausgespielt.

Bei den Mini-Bambinis führte unsere 1. Vorsitzende Ute Gilberg mit den Kleinsten verschiedene koordinative Spiele durch. Dabei wurden auch schon Bälle über das Netz gespielt. Die Jungen und Mädchen hatten viel Spaß und stellten dabei ihr Ballgefühl unter Beweis. Am Ende wurden alle Kinder mit dem 1. Platz ausgezeichnet: Mike May, Luca Kobiela, Paula Siegismund, Linda Altenhenne und Ben Breidert.

 

Bei den Bambinis nahmen drei Jungs an den Clubmeisterschaften teil. Finn Liessner und Joshua Stach lieferten sich ein enges, spannendes Match, in dem Finn mit 9:7 gewann. Moritz Happe spielte sehr stark und konnte beide Spiele klar für sich entscheiden. So ergaben sich folgende Platzierungen: 1. Platz: Moritz Happe, 2. Platz: Finn Liessner, 3. Platz: Joshua Stach

In der Altersklasse der 11 und 12-Jährigen gab es ebenfalls drei Teilnehmer. In einem hochklassigen, spannenden Spiel konnte sich Ben Brendler ganz knapp gegen Leni Hepfer in drei engen Sätzen durchsetzen. Tobias Knopp unterlag Ben Brendler ebenfalls sehr knapp und musste leider verletzungsbedingt gegen Leni Hepfer nach einem gespielten Satz aufgeben. Somit ging der 1. Platz an Ben Brendler, der 2. Platz an Leni Hepfer und der 3. Platz an Tobias Knopp.

In der Altersklasse U15 / Jungen gingen 5 Teilnehmer an den Start. Felix Knopp und Paul Hepfer konnten in diesem Jahr leider verletzungsbedingt nicht an den Medenspielen teilnehmen. Beide ließen es sich aber nicht nehmen, die Clubmeisterschaften mitzuspielen. Es wurde ebenfalls im Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt. Dabei ergab sich am Ende folgende Platzierung: 1. Platz: Moritz Brendler, 2. Platz: Jannik Liessner, 3. Platz: Marius Stahlhofen, 4. Platz: Paul Hepfer, 5. Platz: Felix Knopp

 

Clubmeisterschaften 2017 MIXED

Am Sonntag, den 24. September, fanden bei strahlendem Sonnenschein die Finalspiele der diesjährigen Mixed-Clubmeisterschaften statt.

Im Finale standen sich Anne Blath/Richard Lützen und Bettina/Marc Brendler gegenüber. Mit vielen Netzattacken und sicherem Spiel behielten Anne Blath und Richard Lützen die Oberhand und konnten sich in zwei Sätzen durchsetzen. Herzlichen Glückwunsch zum 1. Platz!!!

Um Platz 3 spielten Marion/Jo Hepfer gegen Ute/Peter Gilberg. Die Zuschauer sahen ein spannendes Spiel, das erst im 3. Satz im Champions Tie-Break entschieden wurde. Herzlichen Glückwunsch an Ute und Peter Gilberg, die den entscheidenden dritten Satz für sich entscheiden konnten und somit den 3. Platz erreichten.

Leider konnte das Spiel um Platz 5 zwischen Anke Broska/André Schlösser und Uschi Stein/Klaus Specht nicht ausgespielt werden, da Klaus Specht verletzungsbedingt nicht antreten konnte. Gute Besserung auf diesem Wege!!!

In gemütlicher Runde wurde anschließend bei Kaffee und Kuchen die Siegerehrung aller Wettbewerbe durchgeführt.

Hier sind alle Teilnehmer der diesjährigen Clubmeisterschaften zu sehen.

Wir gratulieren allen Teilnehmern ganz herzlich!!!

Leni Hepfer und Ben Brendler beim TC BW Bad Ems sehr erfolgreich!

Da in der Saison 2017 der TC Eitelborn leider keine U12- Jugendmannschaft stellen konnte, spielten Leni Hepfer und Ben Brendler kurzerhand beim TC Bad Ems mit. Und dies sehr erfolgreich!

Beide starteten in der U12 gemischt und machten als unangefochtener Gruppensieger den Aufstieg in die A-Klasse perfekt. Mit unglaublichen 10:0 Punkten, 70:0 Matches und 60:1 Sätzen aus 5 Spielen kann man nur sagen:

Herzlichen Glückwunsch – das war souverän!

Ben spielte noch zusätzlich in der U15-Jungenmannschaft mit, und auch dort gewann seine Mannschaft die Gruppe vor Höhr-Grenzhausen. Somit steigt die U15er Mannschaft in die B-Klasse auf!

20170615 151409

Die erfolgreichen Spieler des TC Eitelborn: Ben Brendler und Leni Hepfer

Die Jungenmannschaft U15 macht nach einer hervorragenden Saison den Aufstieg perfekt!

Nachdem zu Beginn der Medenrunde erst einmal das Verletzungspech Einzug hielt (sowohl Felix Knopp als auch Paul Hepfer fielen die komplette Saison verletzungsbedingt aus), lief sportlich das Jahr 2017 für den Rest der Mannschaft wie am Schnürchen.

Los ging es am 13. Mai mit einem nie gefährdeten 14:0 Sieg gegen die Jungs aus Montabaur. Danach folgte das einzige Heimspiel gegen den SG Hilgert/Nauort. Auch hier gaben sich unsere Jungs keine Blöße und gewannen ebenso souverän mit 14:0.

Anschließend kam das entscheidende Spiel um den Gruppensieg gegen die Jungs aus Diez/Friendiez. Leider waren die Eitelborner an diesem Tag nur zu dritt, so dass von vorneherein klar war, dass alle verbliebenen Einzel und das Doppel gewonnen werden mussten. Aufgrund heftigen Regens musste das Spiel auch noch für 2 Stunden unterbrochen werden. Also nichts für schwache Nerven! Aber die Jungs machten ihre Sache perfekt und nach heftigem Kampf und Siegeswillen stand der 9:5 Endstand und somit der Aufstieg fest!!!

Zum Abschluss der Saison mussten sie noch gegen Diez antreten. Doch auch hier kannten die Eitelborner keine Gnade und gewannen auch dieses Spiel mit 14:0.

Mit einer unglaublichen Bilanz von 8:0 Punkten, 51:5 Matches, 44:5 Sätzen und 267:98 Spielen wurde unsere Mannschaft hochverdient Sieger in der B-Klasse!

Herzlichen Glückwunsch !!!

Zur Mannschaft gehören (von links nach rechts):
Marius Stahlhofen, Paul Hepfer, Jannik Liessner, Moritz Brendler, Tobias Knopp, Felix Knopp

Die TCE Anlage ist wieder bereit!

Letztes Wochenende wurden bei unserem Arbeitseinsatz die Plätze soweit hergerichtet: Netze wurden aufgehängt, Windschutzplanen befestigt, Bänke aufgestellt, Zähltafeln aufgehängt, usw.

Auch im Clubhaus wurde fleißig gearbeitet und es erstrahlt wieder in neuem Glanz: Gläser wurden geputzt, die Theke grundgereinigt und die neu eingebaute Küchenzeile gewienert.

Wir wünschen allen TCE-Mitgliedern viel Spaß beim weißen Sport, egal ob aktiv oder passiv.

Zuschauer erlebten spannende Endspiele der Jugendclub- und Mixed-Meisterschaften bei bestem Wetter

Nach teilweise sehr engen Begegnungen in der Vorrunde der diesjährigen Jugendclub- und Mixed-Meisterschaften fanden die Endspiele der beiden Konkurrenzen am Sonntag 27.9. auf der Clubanlage im Udilo-Park bei bestem Wetter statt. Wie jedes Jahr eröffneten die Youngsters des Vereins mit den Endspielen der Jugendclub-Meisterschaften den Reigen interessanter Partien an diesem Tag.

Bei den gemischten U12 1 gewann Paul Hepfer gegen Ben Brendler. Bei den gemischten U12 2 hatte Moritz May vor Johanna Ferdinand die Nase vorne. In einer umkämpften Partie und Neuauflage des Endspiels aus 2014 konnte dieses Jahr bei den U15 Jannik Liessner das glückliche Ende für sich beanspruchen und setzte sich im Champions-Tiebreak gegen Moritz Brendler durch.

In der Mixed-Konkurrenz siegten im Endspiel Ute Gilberg und André Schlösser gegen Chantal Knopp und Peter Gilberg, die damit den zweiten Platz belegten. Dritter wurden Conni Knopp und Marc Brendler vor Anke Broska und Richard Lützen auf dem vierten Platz.

 

  Finalisten Mixed 2015  
  Die Finalisten der Mixed-Konkurrenz 2015  

In der nachfolgenden Siegerehrung gratulierte der Vorstand allen Aktiven für die tollen Leistungen und alle wurden vom Vorstand geehrt. Im Anschluss klang die Veranstaltung gesellig bei Kaffee, Kuchen und schönstem Sonnenschein aus.

Bilder der Matches und der Siegerehrung finden sich in der Galerie.

Auch 2015 tolle Erfolge für Mannschaften des TC Eitelborn

Auch in diesem Jahr engagierten sich unsere Mannschaften wieder erfolgreich in der Medenrunde. Einen besonderen Grund zum Stolz bieten hierbei die Nachwuchsmannschaften des Vereins, denn hier schaften gleich zwei Mannschaften den Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse.

Die männliche Jugend U 18 schaffte den Aufstieg in die B-Klasse.

  U18_2015  
  Hier waren Florian Höllen, Robin Brang, Justin Gotthard, Adrian Günther und Malte Wächter als Mannschaft erfolgreich.  

Die Jungenmannschaft U15 machte nach einer hervorragenden Saison den Aufstieg perfekt! Für die Mannschaft aus Julian Best, Jonas Bogler, Moritz Brendler, Lennard Grohmann, Jannik Liessner und Marius Stahlhofen lief die diesjährige Medenrunde von Beginn an wie am Schnürchen. Los ging es mit einem nie gefährdeten 14:0 Sieg gegen die Jungs aus Niederahr. Danach folgte das erste Heimspiel gegen den TC Diez. Auch hier gaben sich unsere Jungs keine Blöße und gewannen ebenso souverän mit 14:0. Gegen die Mannschaft aus Herschbach mussten sie zweimal antreten, da aufgrund heftigen Regens das Spiel samstags abgebrochen werden musste. Am Sonntag warteten dafür brütende Temperaturen auf das Team, was aber kein Hindernis war, das Spiel wiederum mit 14:0 für sich zu entscheiden. Gegen Hübingen kam dann der erste Punktverlust. Nachdem alle Einzel gewonnen werden konnten, mussten unsere Jungs ein Doppel abgeben und gewannen mit 11:3. Anschließend folgte das entscheidende Spiel um den Gruppensieg gegen die Jungs aus des RTC Arenberg (sie lagen auf Platz 2). Beide Mannschaften schenkten sich nichts, und es kam zu spannenden Spielen. Nach den Einzeln lagen wir mit 6:2 vorn und brauchten nur noch ein Doppel für den Sieg. Mit Einsatzwillen und einem kleinen Quäntchen Glück gelang uns der entscheidende Doppelsieg und wir gewannen das gesamte Match mit 9:5. Zum Abschluss der Saison hätten wir noch gegen Heimbach-Weis antreten müssen, doch die Mannschaft zog kurzfristig zurück, so dass auch dieses Spiel mit 14:0 zu unseren Gunsten gewertet wurde. Mit einer unglaublichen Bilanz von 10:0 Punkten, 62:8 Matches, 55:9 Sätzen und 340:124 Spielen wurde unsere Mannschaft hochverdient Sieger in der D-Klasse!

 

  U15_2015  
  Vordere Reihe v.l.n.r.: Marius Stahlhofen, Jannik Liessner, Moritz Brendler, Jonas Bogler
Hintere Reihe v.l.n.r.: Julian Best, Lennard Grohmann
 

Auch unsere gemischte U12-Mannschaft hätte um ein Haar den Aufstieg geschafft! Sie schlossen die B-Klasse in der Medenrunde 2015 zwar als Punktbester, aber nur Zweiter ab. Bis dato ungeschlagen verloren sie leider das entscheidende Spiel unglücklich gegen TC RL Lahnstein mit 5:9. Hier spielten Paul Hepfer, Ben Brendler, Leni Hepfer und Tobias Knopp.

 

  U12_2015  
  Hintere Reihe v.l.n.r.: Paul Hepfer, Tobias Knopp
Vordere Reihe v.l.n.r.: Leni Hepfer, Ben Brendler
 

Bei den Erwachsenen hat es dieses Jahr unsere letzte verbliebene Herrenmannschaft Ü55 geschafft und stieg nach engagierter Mannschaftsleistung in die A-Klasse auf!

 

  Herren55_2015  
  Es spielten Martin Güllering, Richard Lützen, Bernd von Eyß, Klaus Specht, Eberhardt Hansel, Wolfram Winkler und Werner Lappka (fehlt).  

Der Vorstand gratuliert allen Spielern zu ihren tollen Leistungen und der erfolgreichen Saison!


Jecken des TC Eitelborn rockten wieder Rosenmontagsumzug

Die Fußgruppe des TC Eitelborn hat auch in 2015 wieder wesentlich zum Spaß der Rosenmontagsbesucher in Eitelborn beigetragen. Mit insgesamt 16 Närrinnen und Narren beteiligte sich der Tennisverein unter dem Motto „Gangster und Saloon Girls“ am diesjährigen Rosenmontagsumzug.

  Rosenmontag15 TCE 012  

Ein wesentlicher Faktor dürfte neben den tollen Kostümen vor allem eine neue Variante des Straßentanzes gewesen sein, mit dem die Aktiven nicht nur sich selbst, sondern auch die Besucher entlang des Zugweges bei fetziger Musik warm gehalten haben. Abgerundet wurde das optische Erscheinungsbild der Gruppe durch unsere in diesem Jahr besonders aufwendig und originell kostümierten Freunde vom TV Jahn.

Bilder und ein Video unseres Liveacts sind wie immer in der Galerie zu finden.

Jugendclub- und Mixedmeisterschaften 2014 war Familienangelegenheit

Im Zeitraum vom 29. August bis 28. September fanden die traditionellen Jugendclub- und Mixedmeisterschaften des TC Eitelborn statt. Nachdem das Kinder- und Jugendfeld wie immer gut besetzt war, gingen bei den Erwachsenen in diesem Jahr insgesamt 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Start, so dass in 10 Doppel-Paarungen in zwei Spielgruppen gespielt werden konnte. Nach abwechslungsreichen und interessanten Matches in der Gruppenphase fanden die Endspiele am Sonntag den 28. September statt. Bei bestem Tenniswetter verfolgten rund 30 Mitglieder und Freunde des TC Eitelborn die spannenden Endspiele. Zunächst standen die Endspiele der Jugendclubmeisterschaften im Fokus der Aufmerksamkeit. In umkämpften Partien, die jeweils erst im Champions-Tiebreak entschieden wurden, setzte sich bei der Jugend U10 Mixed Ben Brendler gegen Leni Hepfer und bei der Jugend U12/15 Mixed Moritz Brendler gegen Jannik Liessner durch. Bei den Mixedmeisterschaften der Erwachsenen traten die langjährigen Champions Ute und Peter Gilberg gegen Bettina und Marc Brendler an. Die beiden Paare boten den zahlreichen Zuschauern ein durchweg spannendes und sehenswertes Match, in dem sich das Ehepaar Brendler letztlich gegen die Routiniers im Champions-Tiebreak durchsetzen konnte. Sie gewannen nach umkämpftem Spiel mit 3:6, 6:2 und 10:5. Damit avancierte Familie Brendler zum Matchwinner des gesamten Turniers.

     

In der nachfolgenden Siegerehrung gratulierte der Vorstand der Familie Brendler für die tollen Leistungen und alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, von den jüngsten „Mainzelmännchen" bis zu den Erwachsenenpaaren, wurden vom Vorstand geehrt. Im Anschluss klang die Veranstaltung gesellig bei Kaffee, Kuchen und schönstem Sonnenschein aus.

Bilder der Matches und der Siegerehrung finden sich in der Galerie.