Unsere Mannschaften


Auch in der aktuellen Medensaison starten wir wieder mit einer ganzen Reihe von Mannschaften von der Jugend- bis hin zur Seniorenaltersklasse. Besonders stolz sind wir auf die große Anzahl an Jugendmannschaften, in denen bereits die Kleinsten erste Spielpraxis sammeln können.

  • Damen40 1 20121. Damen 40 Verbandsliga

    - von links hinten nach rechts vorne -
    Simone Wernecke, Sandra Haas, Marion Hepfer, Bettina Brendler, Ute Gilberg, Ulla Liessner

    Mannschaftsführerin: Ute Gilberg

    Damen 40 2 2013 2. Damen 40 B-Klasse

    - von links hinten nach rechts vorne -
    Magret Schneider, Martina Heuchemer-Klaue, Ursula Stein, Li-Mei Schwab, Anke Broska, Renate Georg, Brunhilde Güllering, Anna-Maria Blath

    Mannschaftsführerin: Anna-Maria Blath

    Herrenmannschaft2013Herren C-Klasse

    - von links nach rechts -
    David Schall, Carsten Knopp, Daniel Turisi, Timo Schall, Tim Wottke (fehlt)

    Mannschaftsführer: David Schall

    Herren55 2013Herren 55+ B-Klasse

    - von links hinten nach rechts vorne -
    Richard Lützen, Günter Schwab, Bernd v. Eyss, Eberhard Hansel, Josef Birkenheier, Werner Lapka, Klaus Specht, Wolfram Winkler, Volker Weller, Martin Güllering

    Mannschaftsführer: Martin Güllering

    Mannschaft U18 2013Jungen U18 B-Klasse

    - von links nach rechts -
    Florian Höllen, Marvin Wächter, Jens Hunsänger, David Schall

    Mannschaftsführer: Marvin Wächter

    Jungen U15 2008Jungen U15 D-Klasse*

    - von links hinten nach rechts vorne -
    Simone Wernecke, Sandra Haas, Marion Hepfer, Bettina Brendler, Ute Gilberg, Ulla Liessner

    Mannschaftsführerin: Ute Gilberg

    Jungen U12 2013 Jungen U12 B-Klasse

    - von links nach rechts -
    Jannik Liessner, Lennard Grohmann, Moritz Brendler, Jonah Haas, Felix Kilanowski (fehlt)

    Mannschaftsführer: Moritz Brendler

    Foto U10 2013 Gemischte U10 A-Klasse

    - von links nach rechts -
    Tobias Knopp, Leni Hepfer, Fynn Best, Johanna Ferdinand (fehlt), Ben Brendler (fehlt)

    Mannschaftsführer: Leni Hepfer

    * Aufgrund fehlender aktueller Daten wurden alte Bilder und Platzhaltertexte eingefügt. Zur Aktualisierung der Daten wenden sich die betreffenden MannschaftsführerInnen bitte an den Webmaster.

    Jannik Liessner, Lennard Grohmann, Moritz Brendler, Jonah Haas, (Tim Teschner)
  • Alle Spiele unserer Mannschaften auf einen Klick

    Nachfolgend verlinken wir auf die aktuellen Terminübersichten beim Tennisverband Rheinland.

    Kommen Sie uns doch zu einem unserer Heimspiele auf unserer schönen Anlage im Udilo-Park besuchen. Wir freuen uns über Unterstützung für unsere Mannschaften!


    Aktuelle Heimspiele

    Samstag 10.06.2017,09:00 Uhr, Jungen U 18 gegen TV Hübingen,

    um 13.30 Uhr spielen die Damen 40 gegen Park TC Grünstadt.S

    Sonntag 11.06.2017, 09.00 Uhr, Herren gegen TV Kemmenau.

    Wir hoffen auf rege Unterstützung unserer Mannschaften auf unserer Anlage am Udilo-Park.


    Spieltermine TV Rheinland 2015
  • Aktuelles Heimspiel unserer Mannschaft am Freitag, den 06.05.16, um 15.30 Uhr Jungen und Mädchen U12 gegen TC Andernach, Samstag, den 07.05.16, um 09.00 Uhr, Jungen U 18 gegen TC GW Bad Salzig 1, um 14.00 Uhr Herren 50 SG Eitelborn/Spay/Kadenbach gegen TC Höhr-Grenzhausen, Wir hoffen auf rege Unterstützung unserer Mannschaften auf unserer Anlage am Udilo-Park. ---- Klaus Specht Sportwart TC Eitelborn

    Auch in diesem Jahr engagierten sich unsere Mannschaften wieder erfolgreich in der Medenrunde. Einen besonderen Grund zum Stolz bieten hierbei die Nachwuchsmannschaften des Vereins, denn hier schaften gleich zwei Mannschaften den Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse.

    Die männliche Jugend U 18 schaffte den Aufstieg in die B-Klasse.

      U18_2015  
      Hier waren Florian Höllen, Robin Brang, Justin Gotthard, Adrian Günther und Malte Wächter als Mannschaft erfolgreich.  

    Die Jungenmannschaft U15 machte nach einer hervorragenden Saison den Aufstieg perfekt! Für die Mannschaft aus Julian Best, Jonas Bogler, Moritz Brendler, Lennard Grohmann, Jannik Liessner und Marius Stahlhofen lief die diesjährige Medenrunde von Beginn an wie am Schnürchen. Los ging es mit einem nie gefährdeten 14:0 Sieg gegen die Jungs aus Niederahr. Danach folgte das erste Heimspiel gegen den TC Diez. Auch hier gaben sich unsere Jungs keine Blöße und gewannen ebenso souverän mit 14:0. Gegen die Mannschaft aus Herschbach mussten sie zweimal antreten, da aufgrund heftigen Regens das Spiel samstags abgebrochen werden musste. Am Sonntag warteten dafür brütende Temperaturen auf das Team, was aber kein Hindernis war, das Spiel wiederum mit 14:0 für sich zu entscheiden. Gegen Hübingen kam dann der erste Punktverlust. Nachdem alle Einzel gewonnen werden konnten, mussten unsere Jungs ein Doppel abgeben und gewannen mit 11:3. Anschließend folgte das entscheidende Spiel um den Gruppensieg gegen die Jungs aus des RTC Arenberg (sie lagen auf Platz 2). Beide Mannschaften schenkten sich nichts, und es kam zu spannenden Spielen. Nach den Einzeln lagen wir mit 6:2 vorn und brauchten nur noch ein Doppel für den Sieg. Mit Einsatzwillen und einem kleinen Quäntchen Glück gelang uns der entscheidende Doppelsieg und wir gewannen das gesamte Match mit 9:5. Zum Abschluss der Saison hätten wir noch gegen Heimbach-Weis antreten müssen, doch die Mannschaft zog kurzfristig zurück, so dass auch dieses Spiel mit 14:0 zu unseren Gunsten gewertet wurde. Mit einer unglaublichen Bilanz von 10:0 Punkten, 62:8 Matches, 55:9 Sätzen und 340:124 Spielen wurde unsere Mannschaft hochverdient Sieger in der D-Klasse!

     

      U15_2015  
      Vordere Reihe v.l.n.r.: Marius Stahlhofen, Jannik Liessner, Moritz Brendler, Jonas Bogler
    Hintere Reihe v.l.n.r.: Julian Best, Lennard Grohmann
     

    Auch unsere gemischte U12-Mannschaft hätte um ein Haar den Aufstieg geschafft! Sie schlossen die B-Klasse in der Medenrunde 2015 zwar als Punktbester, aber nur Zweiter ab. Bis dato ungeschlagen verloren sie leider das entscheidende Spiel unglücklich gegen TC RL Lahnstein mit 5:9. Hier spielten Paul Hepfer, Ben Brendler, Leni Hepfer und Tobias Knopp.

     

      U12_2015  
      Hintere Reihe v.l.n.r.: Paul Hepfer, Tobias Knopp
    Vordere Reihe v.l.n.r.: Leni Hepfer, Ben Brendler
     

    Bei den Erwachsenen hat es dieses Jahr unsere letzte verbliebene Herrenmannschaft Ü55 geschafft und stieg nach engagierter Mannschaftsleistung in die A-Klasse auf!

     

      Herren55_2015  
      Es spielten Martin Güllering, Richard Lützen, Bernd von Eyß, Klaus Specht, Eberhardt Hansel, Wolfram Winkler und Werner Lappka (fehlt).  

    Der Vorstand gratuliert allen Spielern zu ihren tollen Leistungen und der erfolgreichen Saison!


    Zum Schluss war mehr drin für die Damen 40 II

    „Klassenerhalt!" - dies war der Vorsatz von den Damen 40 II zu Beginn der Medenspiele 2014.

    Doch nach den ersten gewonnenen Spielen war allen klar: „Da ist doch mehr drin, wir können an der Spitze dieser Liga mitspielen, ja mit etwas Glück sogar aufsteigen!"

    Bis zum Schluss kämpften die Damen 40 II souverän und zielstrebig, zuletzt im Rennen mit dem TC Bad Ems 1, um den 1. Tabellenplatz und somit den Aufstieg in die A-Klasse. Nur knapp verfehlten sie letztendlich den Wechsel in die nächsthöhere Liga, erzielten einen respektablen 2. Tabellenplatz und somit den eindeutigen Klassenerhalt .

    Hoffnungsvoll und gelassen sehen die Damen 40 II den Medenspielen 2015 entgegen, und sie freuen sich schon heute auf eine spannende und gesellige Medenspielrunde.


    Damen 40 sichern Klassenerhalt

    Die Damen 40-Mannschaft des TC Eitelborn hat ihr selbstgestecktes Saisonziel für die Medenrunde 2014 erreicht und den Klassenerhalt in der Verbandsliga erfolgreich gesichert. In der diesjährigen Medenrunde hatten die Damen 40 mit einer engen Personallage zu kämpfen. Zu den Auswärtsspielen konnten die Damen immer nur zu viert anreisen, so dass ein Einzel und ein Doppel geschenkt werden mussten. Dementsprechend gingen die Auswärtsspiele an die Gastmannschaften. Dafür konnten alle drei Heimspiele in voller Besetzung bestritten und so auch gewonnen werden.

    Es spielten Ute Gilberg, Sandra Haas, Marion Hepfer, Simone Wernecke, Bettina Brendler, Ulla Liessner, Li-Mei Schwab und Anke Broska.